Resonanzen

Solche Geschichten kann man nicht aus der Hand geben, nehmen Vorzugsplatz in der Privatbibliothek ein. Ich könnte gar nicht sagen, welcher Titel mir am besten gefällt. Ich wähle alles.

Sr. Godeleva – frühere Deutschlehrerin von Traudl Schmitt

 

Es ist immer wieder aufs Neue beeindruckend, wie Sie es verstehen, Ihre Gedanken und Gefühle auszudrücken, indem Sie sich quasi spielerisch der sprachlichen Nuancen bedienen, in Worten malen, liebevoll und zärtlich den Feinheiten der Natur nachsinnend und die Schwingungen der Seele treffend.

Bernhard Meier

 

Die Farben unseres Lebens: Ich habe alles liegen und stehen lassen, mich hingesetzt und das ganze Buch in einem Lauf durchgelesen. Es ist in der heutigen Zeit so tröstlich, jemand zu finden, dem es so gut gelingt, mit Worten, Gefühlen, Einsichten, Ansichten, Hinweisen und Bitten seine Gedankenwelt auszudrücken, der Aphorismen zu Gedichten werden lässt, selbst Prosa in Lyrik umwandelt. Die einzelnen Gedichte empfinde ich als Wegweiser, die mich weiterleiten.

Roswitha Niethammer


www.traudl-schmitt.de
© Alle Reche vorbehalten
Stand: 18.07.2018 20:27